Skip to main content

1. Konsortialtreffen an der TH Wildau

Am 04. und 05. Juli 2016 fand das erste Konsortialtreffen des Forschungsprojektes REBEKA an der Technischen Hochschule Wildau statt – In der Atmosphäre der Fabrikhallen des alten Lokomotivwerkes konnten die Verbundpartner dem Projektträger VDI Technologiezentrum erste Projektergebnisse präsentieren und das weitere strategische Vorgehen aufzeigen.

Insgesamt blickt das Konsortium auf ein sehr erfolgreiches erstes Projekthalbjahr zurück: Insbesondere in den Arbeitspaketen über die Bemessungsszenarien und im Rahmen der psychologischen sowie der strategischen Resilienz konnten durch die großflächige Analyse der (Fach-) Literatur, der Aufbereitung von vergangenen Großschadenereignissen und der Aufnahme von IST-Prozessen und Strukturen bereits erste Ergebnisse festgestellt werden.

Auch für das zweite Projekthalbjahr wurde der inhaltliche Fahrplan vorgestellt: Hier liegt der Schwerpunkt insbesondere in der abschließenden Definition der Bemessungsszenarien sowie der möglichen Einbindung von Spontanhelfern.